Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Kreistagsfraktion Siegen-Wittgenstein

Antrag: 100 € Zuwendung für anspruchsberechtigte Familien mit Kindern

Antrag gemäß § 8 der GO KT zur Tagesordnung im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Bevölkerungsschutz am 08.09.2021 und im Kreistag am 24.09.2021

Sehr geehrter Herr Landrat Müller,

Familien mit Kindern gehören in Corona-Zeiten zu den Verlierern. Arbeitsplatzverlust, Kurzarbeitergeld, die Schließung von Kindertageseinrichtungen und Schulen haben in vielen Fällen nicht nur zu finanziellen, sondern auch zu psychischen Überlastungssituationen geführt. An letzteren kann Politik nicht viel ändern. Die finanziellen Folgen der Pandemie abzufedern, dazu kann Politik aber durchaus einen Beitrag leisten.

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE stellt daher folgenden Antrag zur nächsten Sitzung des Sozialausschusses und des Kreistages gem. § 8 der KO:

Der Sozialausschuss empfiehlt, der Kreistag beschließt Familien, die einen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, erhalten für die Monate, in denen der Betrieb in Kindertageseinrichtungen und Schulen coronabedingten Einschränkungen unterliegt, 100.- Euro pro Kind als Ausgleich für Mehraufwendungen.

Begründung:

Da Schulen und Einrichtungen zur Kindertagesbetreuung während der Pandemie häufig geschlossen oder nur eingeschränkt genutzt werden konnten, sind Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (z. B. Mittagessenszuschüsse, Gelder für Klassenfahrten) von den Anspruchsberechtigten nicht abgerufen worden, weil es entsprechende Angebote nicht gab.

Aus den nicht verausgabten BuT-Mitteln sollte es möglich sein, die beantragten 100.- Euro zu finanzieren, ohne dass der Kreishaushalt dafür in hohem Maße belastet werden müsste. Erste sozialwissenschaftliche Untersuchungen weisen auf die enormen psychischen und finanziellen Belastungen gerade von Kindern hin, die in einkommensschwachen Haushalten aufwachsen. Für diese Familien zumindest einen kleinen Ausgleich für die Bewältigung der finanziellen Folgen zu schaffen, ist für uns ein Gebot der Stunde.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ullrich-Eberhardt Georgi
Fraktionsvorsitzender

Ingo Langenbach
Fraktionsgeschäftsführer


Linksaktiv werden!

Du kannst uns unterstützen, auch ohne Mitglied zu sein!

Du möchtest mehr über linksaktiv erfahren oder direkt mitmachen? Hier entlang, bitte! 

Öffnungszeiten

Wir sind auch im Büro wieder für euch da! 

Montag, 15:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch, 10:00 - 12:30 Uhr

Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE

Newsletteranmeldung

Möchtest du regelmäßig über unsere politische Arbeit und Veranstaltungen und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns einfach eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich in unseren Newsletter-Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.


DIE LINKE NRW

Versammlungsgesetz NRW: Wüst muss Irrweg jetzt beenden!

Was Armin Laschet (CDU) vor der Bundestagswahl nicht mehr geschafft hat, soll jetzt sein Nachfolger Hendrik Wüst (CDU) richten: Trotz massiver Kritik hält die NRW-Landesregierung an ihrem Plan fest,... Weiterlesen

Crashkurs Kommune

Einführung in linke Kommunalpolitik