Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Melanie Becker, Rat Siegen

Antrag: Abstellplätze für Fahrräder im Parkhaus Apollotheater

Antrag gemäß § 9 der GeschO des Rates der Stadt Siegen zur nächsten Sitzung des Rates am 01.04.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Der Rat der Stadt Siegen möge beschließen:

Im Parkhaus Apollotheater (Morleystraße) Abstellplätze für Fahrräder einzurichten.

Begründung:

Das Fahrrad als vollwertiges Verkehrsmittel gewinnt in Siegen sichtbar größere Bedeutung.

Neben den gesundheitlichen und finanziellen Vorteilen für die Nutzer/innen ergeben sich vielfältige positive Effekte für den städtischen Lebensraum.

Der Nationale Radverkehrsplan 2020 des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bescheinigt dem Fahrrad neben den bekannten Vorteilen für die Verkehrssituation auch eine urbane emotionale Qualität:

„Hinzu kommt, dass Fahrräder insbesondere in städtischen Räumen immer mehr zu einem Statusobjekt und zum Bestandteil eines besonderen Lebensgefühls werden.“ (Seite 10)

Der NRVP 2020 gibt vor dem Hintergrund all der positiven Effekte des Radverkehrs folgende Empfehlung:

„Den Kommunen wird daher empfohlen, den Radverkehr in ihre Verkehrsentwicklungspläne aufzunehmen und ihn gleichgewichtig mit den anderen Verkehrsmitteln zu berücksichtigen.“ (Seite 21)

Diese Berücksichtigung und Wertschätzung des Radverkehrs ist in Siegen bisher nur in geringem Maße erkennbar.

Zum Beispiel müssen Nutzer/innen, die das Fahrrad bei jeder Witterung für die Fahrt zur Arbeitsstelle, zum Studienplatz oder zum Einkauf einsetzen, ihre Kleidung im öffentlichen (Wetter-)Raum wechseln und die oftmals teuren Räder mühsam gegen Beschädigung bzw. Diebstahl sichern.

Mit einer Abstellmöglichkeit in einem zentral gelegenen Parkhaus würde die Stadt Siegen ein deutliches Signal an die Bevölkerung senden, dass eine Zunahme des Radverkehrs in Siegen gewünscht ist. Auch auf – geringe - Kosten des PKW-Verkehrs.

Gegenüber der „Sperrigkeit“ der Deutschen Bahn und anderer Grundstückseigentümer, den Radverkehr zu unterstützen, könnte die Stadt Siegen hier pro-aktiv deutlich Stellung beziehen.

Mit freundlichen Grüßen,

gez. Melanie Becker (Fraktionsgeschäftsführerin)


Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN:          DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC:             WELA DE D1 SIE
                    Sparkasse Siegen

Newsletteranmeldung


DIE LINKE NRW

300 Euro für Kinder, 6.000 für Autos

Nicht nur angesichts des diesjährigen Weltumweltages am 5. Juni hätte das Konjunkturpaket der Bundesregierung ganz anders aussehen müssen. Dringend notwendig wären Investitionen in die Rettung und den... Weiterlesen