Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sven Wengenroth / DIE LINKE. im Rat Hilchenbach

Gemeinsame Resolution von SPD, CDU, UWG, FDP, Martin Born und Sven Wengenroth

Gemeinsame Resolution der Fraktionen von SPD, CDU, UWG, FDP sowie Martin Born und Sven Wengenroth zur Sitzung des Rates am 15.12.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Kaioglidis,

in den vergangenen Tagen mehren sich die besorgniserregenden Nachrichten, dass vor Rathäusern und Arztpraxen in unserer Region von Gegnern der Covid-19 Impfung Grablichter mit der Aufschrift „Impfopfer“ aufgestellt wurden. Dieser offenkundige Versuch der Einschüchterung hat die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung mit größter Sorge und gleichzeitig mit großem Unverständnis und Verärgerung erfüllt. Die vielen Ärztinnen und Ärzte leisten seit vielen Monaten eine bemerkenswerte und beeindruckte Arbeit. In vielen Arztpraxen und Kliniken arbeiten die Teams an der Belastungsgrenze, um möglichst viele Menschen zu impfen und somit der Pandemie entgegenzutreten. Die Impfangebote in vielen Praxen werden mitunter zusätzlich neben der regulären Sprechstunde angeboten. In vielen Städten und Gemeinden gibt es Dank dem tatkräftigen Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer regelmäßige Impf-Sondertermine.

Darüber hinaus werden in Messenger Diensten offen Drohungen gegen Politiker, Mitarbeiter von Verwaltungen und Institutionen, Ärzte, Virologen, Pflegepersonal und weiteren Personen, die sich aktiv um die Eindämmung der Corona Pandemie bemühen, geäußert. In Aufmärschen und spontanen Versammlungen – wie vergangenen Wochenende in Siegen - wird oftmals mit aggressiver Art und Weise demonstriert, einhergehend mit wüsten Beschimpfungen.

Vor dem Hintergrund dieser zunehmenden Bedrohungen und Anfeindungen ist es wichtig ein deutliches und unmissverständliches Zeichen der uneingeschränkten Solidarität zu setzen.

Wir schlagen dem Rat der Stadt Hilchenbach folgenden Resolutionstext vor:

Der Rat der Stadt Hilchenbach weist mit aller Entschiedenheit die Diffamierung, Bedrohung und Hetze gegenüber all denjenigen zurück, die sich im Rahmen der Corona-Schutzimpfungen aufklärend, beratend und durch ihre Impfpraxis engagieren. Die Hetze gegen Ärzte in unserer Region verurteilen wir entschieden und erklären unsere uneingeschränkte Solidarität mit den Bedrohten. Wir danken Ärzten, Pflegepersonal, den Betreibern von Teststationen und allen, die sich verantwortungsvoll um die Bekämpfung der Folgen der Pandemie verdient machen, für ihre Arbeit, ihren Mut und ihren persönlichen Einsatz. Wir appellieren an die Menschen in unserer Stadt, bei allen gegensätzlichen Ansichten miteinander im Gespräch zu bleiben, respektvoll miteinander umzugehen um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft zu wahren.


Linksaktiv werden!

Du kannst uns unterstützen, auch ohne Mitglied zu sein!

Du möchtest mehr über linksaktiv erfahren oder direkt mitmachen? Hier entlang, bitte! 

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen haben wir uns dazu entschlossen, vorübergehend das Büro für die Öffentlichkeit zu schließen. Wir hoffen, dass sich das so schnell wie möglich wieder ändert. 

Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE

Wahlprogramm

Zeit zu Handeln

Für soziale Sicherheit, Frieden und Klimagerechtigkeit.
Hier findet Ihr unser Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021.

Newsletteranmeldung

Möchtest du regelmäßig über unsere politische Arbeit und Veranstaltungen und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns einfach eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich in unseren Newsletter-Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.


DIE LINKE NRW

DIE LINKE NRW gründet Gewerkschaftsrat

DIE LINKE NRW hat sich das Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften zu verstärken und einen Gewerkschaftsrat gegründet. Hintergrund sind die aktuellen Transformationsprozesse in der... Weiterlesen

Crashkurs Kommune

Einführung in linke Kommunalpolitik