Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ingo Langenbach / Linksaktiv DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein

Pressemitteilung: 3. Treffen von Linksaktiv Si-Wi

Am vergangenen Freitag (17.07.2020) war es wieder soweit! Unsere Aktivisten von Linksaktiv Siegen-Wittgenstein schraubten und sprühten weiter an unserem „roten Fahrrad“. Dabei lernte man sich besser kennen, tauschte sich aus und kam in Kontakt mit Passanten; einige halfen sogar tatkräftig mit. Unser Genosse und Mitgliedsbetreuer Benjamin Szewczyk (auf dem Foto leider nicht zu sehen) besuchte uns auch spontan und packte mit an. Kreative Ideen und ein etwas anderer Wahlkampf der Linken erwarten Sie im Kommunalwahlkampf 2020. Sie dürfen gespannt sein.
Also worauf wartest du noch? Sei auch du dabei und werde linksaktiv! www.die-linke.de/mitmachen/linksaktiv


Mitglied werden

Mitmachen

Newsletteranmeldung

Aufgrund eines technischen Sachverhalts ist die Newsletteranmeldung derzeit nicht automatisiert möglich. Auch die Anmeldungen der vergangenen Wochen haben, unbemerkt von den Interessent*innen, leider nicht funktioniert. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Möchtest du über unsere und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns bitte eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich manuell in unseren Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE


DIE LINKE NRW

Neuer Skandal im Essener Polizeipräsidium muss Konsequenzen haben

Die Tageszeitung DIE WELT berichtet über ein internes Papier der Essener Polizei mit dem Titel „Arabische Familienclans“. Die Verfasserin Dorothee Dienstbühl soll in der von ihr geschriebenen... Weiterlesen