Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sven Wengenroth, OV Hilchenbach

Pressemitteilung: Aufstellung der Kandidaten zur Kommunalwahl

Der Ortsverein der Partei „Die Linke“ in Hilchenbach konnte nunmehr auf ihrer diesjährigen Wahlversammlung die Bewerber der Kandidaten zur Stadtratswahl in Hilchenbach nominieren. Wir konnten alle 16 Wahlbezirke mit interessanten, kompetenten und engagierten Bewerberinnen und Bewerbern besetzen. Das freut uns als junger und neuer Ortverband sehr. Es zeigt uns auch dass es in Hilchenbach ein großes Interesse an sozialer und gerechter Politik gibt.

Ebenfalls konnten wir die Reserveliste bilden. Neben alten Bekannten konnten wir neue Mitstreiter gewinnen und erhoffen uns im neuen Rat möglichst breit Fuß fassen zu können. Unser Ziel wird es sein, wieder in Fraktionsstärke in den Rat einzuziehen, und vielleicht noch einen zusätzlichen Sitz zu gewinnen.

Nachdem wir auf der vergangenen Kreiswahlversammlung erfolgreich die beiden Mitglieder des Hilchenbacher Ortsvereins, Katrin Fey und Julia Kurz für die beiden Hilchenbacher Wahlkreise nominieren konnten, bestätigte die Wahlversammlung unseren bereits bekanntgegebenen Bürgermeisterkandidaten, Sven Wengenroth nun auch formell. Er wird auch gleichzeitig die Reserveliste für die Stadtratswahl als Spitzenkandidat anführen. Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden nun unter den erschwerten Bedingungen der COVID-19-Situation ihren Wahlkampf aufnehmen können, und sich der Hilchenbacher Bevölkerung vorstellen.

Nachdem alle Wahlen einstimmig entschieden wurden, freut es uns besonders, dass wir bei den Bewerberinnen und Bewerbern ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männer ins Rennen schicken können, die durch ihre Erfahrungen und Werdegänge ein Abbild unserer Gesellschaft sind. Mit der gelungenen Nominierung der Bewerberinnen und Bewerber hat die Linke nach ihrer Auffassung eine echte demokratische Alternative in Hilchenbach erreicht. Wir hoffen und wünschen uns sehr dass die Wählerinnen und Wähler dies genau so sehen. Wir werden ein frisches und alternatives Konzept vorstellen. Hierzu veröffentlicht der Ortsverein in Kürze sein Wahlprogramm.


Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN:          DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC:             WELA DE D1 SIE
                    Sparkasse Siegen

Newsletteranmeldung


DIE LINKE NRW

Kein Platz für Nazis: LINKE NRW unterstützt Protest gegen rechte Kleinstpartei in Siegen

Seit Montag (6. Juli 2020) gibt es in Siegen ein Büro der neofaschistischen Kleinstpartei „III. Weg“. Am morgigen Freitag, 10. Juli finden um 17.30 Uhr am Siegener Jakob-Schreiber-Platz Proteste gegen... Weiterlesen