Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ingo Langenbach, Kreistag

Pressemitteilung: Gesundheitsgefährdende Schwermetalle im Kreuztaler Boden

In einer Pressemitteilung des „Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI)“ und der Tagespresse ist davon die Rede, dass in einer Art „Erdwall“, den die Krombacher Brauerei in Kreuztal aufgeschüttet hat, für Mensch, Tier und Natur gesundheitsgefährdende Schwermetalle abgelagert werden, die die zulässigen Grenzwerte um ein Vielfaches überschreiten.

Die Fraktion DIE LINKE im Kreistag Siegen-Wittgenstein forderte eine Stellungnahme der Kreisverwaltung auf der Sitzung des Umweltausschusses am Montag, 15.06.2020 sowie im Kreisausschuss/Kreistag am morgigen Freitag, 19.06.2020. „Wir erwarten eine umfassende Aufklärung des Sachverhaltes und insbesondere, inwieweit die in der Öffentlichkeit genannten Belastungswerte zutreffend sind und inwieweit die Kreisverwaltung in die Verfahren zur Genehmigung dieses „Erdwalls“ eingebunden war“, schließt Ullrich Georgi, Fraktionsvorsitzender und Mitglied des Kreistags.


Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN:          DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC:             WELA DE D1 SIE
                    Sparkasse Siegen

Newsletteranmeldung


DIE LINKE NRW

Kein Platz für Nazis: LINKE NRW unterstützt Protest gegen rechte Kleinstpartei in Siegen

Seit Montag (6. Juli 2020) gibt es in Siegen ein Büro der neofaschistischen Kleinstpartei „III. Weg“. Am morgigen Freitag, 10. Juli finden um 17.30 Uhr am Siegener Jakob-Schreiber-Platz Proteste gegen... Weiterlesen