Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlkreisbüro Sylvia Gabelmann (MdB/DIE LINKE)

Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“

Sylvia Gabelmann (MdB) und DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein unterstützen die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“ und ihre Forderungen:

– patientenorientiert, barrierefrei und selbsthilfefreundlich

Wir fordern, dass die Gesundheitsversorgung an den Bedarfen der Patient*innen und an guter Qualität orientiert werden muss. Gesundheitsversorgung ist eine Aufgabe der Daseinsvorsorge!

– wohnortnah und bedarfsorientiert geplant für alle in NRW

Wir fordern eine intensive Analyse und ausreichend Zeit, um den neuen Krankenhausplan NRW zu erstellen – unter breiter Beteiligung aller Betroffenen bis Ende 2021. Vorher darf es keine Umsetzungsschritte oder Vorfestlegungen geben, wie sie z.B. “Gutachten zur Krankenhauslandschaft NRW” aus dem Hause Laumann nahelegt. Wir fordern den Erhalt aller Kliniken, solange eine solche Analyse nicht vorliegt.

– vollfinanziert durch das Land NRW

Wir fordern ab sofort die vollständige Refinanzierung der Investitionskosten durch das Land NRW und ein Sonderprogramm zur Behebung des Investitionsstaus von aktuell über 12,5 Mrd. € bis 2024. Krankenhaus-gebäude und deren Ausstattung zu erhalten und zu modernisieren, ist gesetzlich geregelte Aufgabe des Landes NRW!

– mit guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten

Wir fordern mehr Personal in den Krankenhäusern und eine gesetzliche Personalbemessung, die eine gute Versorgung für alle sicherstellt! Ausdrücklich beziehen wir uns dabei auf alle Berufsgruppen, auch über die Pflege hinaus.

– ein gemeinwohlorientiertes Gesundheitswesen – ohne Profite!

Wir fordern die Landesregierung als ersten Schritt dazu auf, sich über eine Bundesratsinitiative dafür einzu-setzen, die Fallpauschalen (DRG) abzuschaffen und Profite wieder zu verbieten.

Daher: Leiht einem gemeinwohlorientierten Gesundheitswesen euer Gesicht und eure Stimme: Sammelt Unterschriften in der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz, in der Familie, im Freundeskreis, in der Kirche, im Verein!

Mehr dazu hier: https://gesunde-krankenhaeuser-nrw.de/

Das Wahlkreisbüro Sylvia Gabelmann (MdB/DIE LINKE) ist Sammelstelle für die Volksinitiative. Hier gibt es Unterschriftenlisten und weiteres Infomaterial und können die ausgefüllten Listen abgegeben werden. Da coronabedingt das Büro zumeist nicht besetzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Die ausgefüllten Listen können selbstverständlich auch auf dem Postweg übersandt oder ganz einfach in den Briefkasten des Wahlkreisbüros gesteckt werden.

Kontakt:
Wahlkreisbüro Sylvia Gabelmann (MdB/DIE LINKE)

Marktstr. 23, 57078 Siegen

Email sylvia.gabelmann.wk@bundestag.de

Telefon 0271 7412 1876 und 0271 7412 1878

Telefax 0271 7412 1879


Mitglied werden

Mitmachen

Newsletteranmeldung

Aufgrund eines technischen Sachverhalts ist die Newsletteranmeldung derzeit nicht automatisiert möglich. Auch die Anmeldungen der vergangenen Wochen haben, unbemerkt von den Interessent*innen, leider nicht funktioniert. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Möchtest du über unsere und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns bitte eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich manuell in unseren Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE


DIE LINKE NRW

Keinen Meter den Querdenkern in Düsseldorf!

Vier Wochen nach den Ausschreitungen in Leipzig wollen am Sonntag (6.Dezember 2020) sogenannte Querdenker und Corona-Leugner in Düsseldorf auf die Straße gehen. Dazu erklären Nina Eumann und Christian... Weiterlesen