Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
das Foto zeigt einen leeren Kuhstall.

DIE LINKE NRW

Welttierschutztag: DIE LINKE NRW fordert Ausstieg aus der Massentierhaltung

„Während der vergangenen Jahre ist in NRW kein Fortschritt im Bereich Tierschutz erzielt worden. Ministerin Heinen-Esser beließ es bei Ankündigungen. DIE LINKE. NRW fordert von der Landesregierung endlich eine wirksame Tierschutzpolitik ein. Der bedeutendste Schritt für mehr Tierschutz wäre dabei ein Ausstieg aus der tierquälerischen Massentierhaltung. Megaställe wie in der Schweinemast mit tausenden Tieren und gerade einmal 0,75 Quadratmeter Platz für ein Tier sind nicht artgerecht. Die Tiere leiden und die große Dichte in den Ställen befördert Krankheiten, die mit Antibiotika-Einsatz bekämpft werden. Davon geht auch eine Gefahr für Menschen aus. Die LINKE.NRW will diese Verhältnisse durch Umstellung auf eine flächengebundene, artgerechte Tierhaltung ändern. Den Bauern muss beim Umstieg auf die artgerechte Tierhaltung geholfen werden.

 

Auch im Hinblick auf den Klimawandel ist Massentierhaltung nicht mehr vertretbar. Dabei geht es nicht nur um die Emissionen, die bei der Mast entstehen, sondern auch um den Import von Futtermitteln für deren Erzeugung im globalen Süden Urwälder abgeholzt werden, die dann als CO2-Senken ausfallen. Die Landesregierung steht auch hier in der Verantwortung.


Linksaktiv werden!

Du kannst uns unterstützen, auch ohne Mitglied zu sein!

Du möchtest mehr über linksaktiv erfahren oder direkt mitmachen? Hier entlang, bitte! 

Öffnungszeiten

Wir sind auch im Büro wieder für euch da! 

Montag, 15:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch, 10:00 - 12:30 Uhr

Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE

Newsletteranmeldung

Möchtest du regelmäßig über unsere politische Arbeit und Veranstaltungen und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns einfach eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich in unseren Newsletter-Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.


DIE LINKE NRW

Versammlungsgesetz NRW: Wüst muss Irrweg jetzt beenden!

Was Armin Laschet (CDU) vor der Bundestagswahl nicht mehr geschafft hat, soll jetzt sein Nachfolger Hendrik Wüst (CDU) richten: Trotz massiver Kritik hält die NRW-Landesregierung an ihrem Plan fest,... Weiterlesen

Crashkurs Kommune

Einführung in linke Kommunalpolitik