Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Fey / OV Hilchenbach

Zum Gedenken an Bruno Kappi

Das Siegener Bündnis für Demokratie will mit der Umsetzung eines Erinnerungsortes an Bruno Kappi ein wichtiges Zeichen setzen. Bruno Kappi wurde Opfer rechtsextremer Gewalt, die Tat blieb jedoch ungesühnt. Im Weidenauer Einkaufszentrum, nah am Tatort von 1992, plant das Bündnis ein Mahnmal. Gemeinsam mit dem Künstler Olaf Neopan Schwanke wird hier eine Bronzefigur entstehen, mit der „Bruno Kappi wieder Gesicht und Würde zurückgegeben werden soll“, so der Künstler. Seit 1970 wurden in Deutschland  315 Menschen Opfer rechter Gewalt (Quelle: „Kein Vergessen“, Unrat Verlag). Der OV Hilchenbach der Linken unterstützt das wichtige Projekt des Bündnisses mit einer Spende. Hierfür traf ich mich in meiner Funktion als Sprecherin des OVs mit Stephan Klenzmann als Vertreter des Bündnisses und überreichte ihm auch ein Plakat des Verlages, welches mit dem Buch erschien. Mahnung und Erinnerung an rechtsextreme Gewalt sind wesentliche Aufgabe von Bündnis und linker Politik. Durch das Erstarken rechtsextremer Strömungen sind wir alle gefordert, aufmerksam und wachsam zu sein oder zu werden.  Es  fand ein reger Austausch zur aktuellen Situation statt. Das massive Mahnmal in Weidenau wird dazu beitragen, dass Bruno Kappi und die Umstände seines Todes unvergessen bleiben


Mitglied werden

Mitmachen

Newsletteranmeldung

Aufgrund eines technischen Sachverhalts ist die Newsletteranmeldung derzeit nicht automatisiert möglich. Auch die Anmeldungen der vergangenen Wochen haben, unbemerkt von den Interessent*innen, leider nicht funktioniert. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Möchtest du über unsere und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns bitte eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich manuell in unseren Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE


DIE LINKE NRW

Laschet: Nach Versagen in NRW – Flucht in die Bundespolitik

Die CDU-Mitglieder haben den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet als neuen Vorsitzenden gewählt. Nina Eumann, Landessprecherin von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: „Armin Laschet hat... Weiterlesen