Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die LINKE NRW

Solidarisch mit den Streikenden in Frankreich

Die geplante Rentenreform in Frankreich wird zu Lasten prekär Beschäftigter, von Frauen und der jungen Generation gehen. Dass sich die französische Bevölkerung mit breiter Brust gegen diese massive Verschlechterung stellt, ist ein bedeutendes Zeichen gegen die von der Regierung eingeschlagene Richtung“, erklärt Inge Höger, Landessprecherin der Partei DIE LINKE. NRW.

„1995 hatte ein andauernder Streik die geplante Rentenreform des damaligen französischen Ministerpräsidenten Alain Juppé verhindert. Wir wünschen den Streikenden, dass ihnen dies erneut gelingt. Das wäre ein Erfolg, der auch die Position der Beschäftigten und ihrer Gewerkschaften in Deutschland stärken könnte. Denn die hier mehrfach durchgeführten Rentenreformen haben das Rentenniveau deutlich abgesenkt, und weitere Absenkungen sind wahrscheinlich. Das Ziel der Streikenden in Frankreich und auch der Gewerkschaften in Deutschland eint die beiden Länder: Jeder Mensch muss im Alter ein Einkommen haben, das ein würdiges Leben ermöglicht“, fordert Inge Höger.


Mitglied werden

Mitmachen

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN:          DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC:             WELA DE D1 SIE
                    Sparkasse Siegen

Newsletteranmeldung


DIE LINKE NRW

Kein Platz für Nazis: LINKE NRW unterstützt Protest gegen rechte Kleinstpartei in Siegen

Seit Montag (6. Juli 2020) gibt es in Siegen ein Büro der neofaschistischen Kleinstpartei „III. Weg“. Am morgigen Freitag, 10. Juli finden um 17.30 Uhr am Siegener Jakob-Schreiber-Platz Proteste gegen... Weiterlesen