Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

KV Siegen-Wittgenstein / Ullrich Georgi

Das Gespenst „Sozialismus“ geht um

Aus einer unstrukturierten Ideensammlung ist inzwischen in unseren Zeitungen ein „Strategiepapier“ geworden, dabei ist den politischen Gremien des Kreises, also dem Kreistag und seinen Ausschüssen, ein solches Papier bislang nicht vorgelegt worden und darüber gesprochen wurde natürlich auch noch nicht.  DIE LINKE in Siegen-Wittgenstein hätte ja nichts dagegen, wenn der neoliberale Kapitalismus überwunden, mehr soziale Gerechtigkeit verwirklicht, im wirtschaft­lichen Handeln mehr auf „Nachhaltigkeit“ geachtet, wenn Atom- und Kohlekraftwerke schneller abgeschaltet, Radwege ausgebaut  und ein fahrschein­loser ÖPNV eingeführt würde, aber zu glauben, dass dies in absehbarer Zeit in einem offiziellen Papier oder gar Beschlussvorschlag  der Kreisverwaltung zu finden sein wird, dass gelingt nicht mal uns.
Wir laden alle ein, sich mit uns über die Zukunftsfragen unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen, aber bitte ohne Vorurteile und Diffamierungen.


Kontakt

DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein
Kölner Str. 2
57072 Siegen

Telefon: +49 (0)271 2342943

mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de

Standort:

Öffnungszeiten

Montag, 16 - 18 Uhr
Dienstag, 16 - 18 Uhr
Mittwoch, 10 - 13 Uhr

Linksjugend ['solid]
Sonntag, 15 - 17 Uhr, 14tägig

 

Vorstand

Mareike Heupel, Wilnsdorf
Sprecherin
mareike.heupel

Ekkard Büdenbender, Netphen
Sprecher
ekkard.buedenbender

Kathrin Benike, Neunkirchen
Schatzmeisterin
kathrin.benike

Ullrich Georgi, Netphen
Kreisgeschäftsführer
ullrich.georgi

BeisitzerInnen:
Katrin Fey, Hilchenbach
Flamur Hashani, Burbach
Jessica Klein, Netphen
Silke Schneider, Siegen
Alexander Steltenkamp, Siegen
Benjamin Szewczyk, Siegen