Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Wählerinnen und Wähler,

es ist in diesen Zeiten wichtiger denn je, dass unsere Partei mit einer starken Fraktion nach der Landtagswahl 2017 im Landtag in NRW vertreten ist. Es braucht endlich wieder eine Fraktion im NRW-Landtag, welche die sozialen Katastrophen in unserem Bundesland (durch die Decke schießende Kinderarmut, völlige Verarmung des Ruhrgebiets etc., um nur zwei bekannte Beispiele zu nennen) behebt und die Standards verbessert und nicht einfach nur ein „weiter wie bisher“ anstrebt.

Auch wird es Zeit für eine Fraktion im Landtag, die den rechten Kräften in unserem Land die Stirn bietet und sich nicht auch noch bei AfD, PEGIDA (bzw. deren Ableger in NRW) und Co. anbiedert und diesen Rassisten nach dem Mund redet. Es darf nicht zugelassen werden, dass man sich von solchen Antidemokraten weiter „die Butter vom Brot nehmen lässt“ und diese mit ihren unsäglichen Lügen die Armen gegen die noch Ärmeren auspielen.

Des Weiteren bedarf es einer Fraktion, die für eine konsequent menschenwürdige Geflüchteten-Politik steht, was bedeutet dass wir uns beispielsweise gegen eine Unterscheidung von Armuts- oder Wirtschaftsgeflüchteten stellen; es gibt keine „besseren“ oder „schlechteren“ Geflüchteten! Das Denken, dass einige Leben weniger wert sind als andere, ist nicht hinnehmbar!Ich selbst bin im Jahr 2014 in unsere Partei eingetreten, um mich aktiv gegen soziale Ungerechtigkeiten zu stellen. Hierzu kam für mich keine andere Partei als Die Linke in Frage.

Auch bin ich seit 2014 Mitglied der Ratsfraktion unserer Partei in Siegen und in diesem Zusammenhang im Umweltausschuss sowie stellvertretend im Bezirksausschuss Siegen Mitte um im Kulturausschuss tätig. Seit Mai 2015 bin ich außerdem beruflich als Fraktionsgeschäftsführerin der Ratsfraktion tätig. Ebenfalls seit 2015 bin ich auch Mitglied unserer Kreistagsfraktion im Kreis Siegen-Wittgenstein, wo ich im Wirtschaftsausschuss sowie im Ausschuss zur Haushaltssteuerung und Haushaltskonsolidierung tätig bin.

Außerdem war ich von 2014-2016 Sprecherin des KV Siegen-Wittgenstein und bin dort auch Direktkandidatin zur Landtagswahl 2017 (Wahlkreis 126) für Die Linke.

Davor war ich lange, und bin es auch immer noch, im Bereich Tierschutz-/Tierrrechtsarbeit (Verein ARIWA e.V.) aktiv, worüber ich mich auch politisiert habe. Hochschulpoltisch bin ich beim Autonomen Referat queer@uni an der Uni Siegen aktiv. Dort liegen auch meine politischen Schwerpunkte: Tierschutz-/Tierrechts-/Umweltpolitik, queer-Politik. Ich würde gerne dazu beitragen die dringend nötige Veränderung in unserer Landespolitik mitzugestalten.

Wahlkampfflyer