Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein
Kölner Str. 2
57072 Siegen

Telefon: 0271-2342943
Fax: 0271-2342944

E-Mail: mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de

Bürozeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag
    16.00 – 18.00 Uhr
  • Mittwoch und Freitag
    10.00 - 13.00 Uhr
 

DIE LINKE.Siegen-Wittgenstein auf facebook

 

Termine

Wahlversammlung Siegen-Wittgenstein II im Rahmen der 2017 bevorstehenden Landtagswahl
22. Oktober 2016 15:00 - 18:00
Ort: Siegerlandzimmer - Siegerlandhalle
anschließend Jahreshauptversammlung
 

DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein: Pressemeldungen

21. Juni 2016

Chance vertan!

Pressemitteilung der Kreisverbände Siegen-Wittgenstein und Olpe zum Nahverkehrsplan und dem Azubi-Ticket Mehr...

 
13. Juni 2016

Herzlichen Glückwunsch Sylvia Gabelmann!

 Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 87

 
 

Links vor, noch ein Tor!

"Es ist schön, wenn Sie bei uns austragen" und

"Oh, Sie kommen von den Linken?! Da nehmen wir gerne eine Zeitung" 

Viel positive Resonanz auf das Austragen der "Klar"

Das muss drin sein! Video zur Kampagne der Partei DIE LINKE

 
 

Solidarität mit der Bücherkiste

Unsere Buchhandlung in Siegen

Warum wir unsere Bücher in der Bücherkiste kaufen, erfahren Sie hier

Buchhandlung Bücherkiste GmbH
Bismarckstr. 3
57076 Siegen
Telefon: 0271 45135
Telefax: 0271 790585
buecherkistesiegen@online.de

 

Hier ist DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein der Partei DIE LINKE.

Sie finden auf den folgenden Seiten zahlreiche Informationen über uns als Partei, unsere Positionen und Aktionen. Die Seiten sollen Sie informieren. Wir möchten Sie aber gleichzeitig auch begeistern und einladen bei uns mitzumachen. Unsere Partei braucht Sie! Denn nur gemeinsam kommen wir dem Ziel einer sozialen, gerechten und friedlichen Welt auf die Spur.

Machen Sie mit!

DIE LINKE.Siegen-Wittgenstein wählt ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis Siegen 1

Auf einer gut besuchten Wahlkreisversammlung in der Bismarckhalle in Siegen-Weidenau am 18.09. wählten die in Wahlkreis 126 Siegen I wahlberechtigten Mitglieder des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein der Partei DIE LINKE. ihre Direktkandidatin für den Landtagswahlkreis 126 Siegen I zur Landtagswahl im Mai 2017.

Einstimmig gewählt wurde Melanie Becker aus Siegen, die ohne Gegenkandidat/In angetreten war. Melanie Becker ist 28 Jahre jung, gebürtig aus Siegen und hier aufgewachsen. Sie studiert an der Universität Siegen Sprache und Kommunikation, ist Sprecherin des Kreisvorstandes des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein der LINKEN und Fraktionsgeschäftsführerin der Ratsfraktion der LINKEN. im Siegener Stadtrat. Ihr Schwerpunkt im Landtagswahlkampf NRW auf der Grundlage des Wahlprogramms DIE LINKE. NRW wird die Frage der sozialen Gerechtigkeit, konsequentes Eintreten für die Rechte und Interessen der "kleinen" Leute, der Arbeiter/innen, Angestellten, werktätigen Menschen und prekär- und in unsicheren Arbeitsverhältnissen beschäftigten Menschen und für die in Hartz IV in Abhängigkeit und Gängelung gehaltenen ausgegrenzten, in Armut getriebene Menschen sein. Besonderes Augenmerk wird sie hier auf die Rechte und Bedürfnisse der Kinder dieser Menschen richten, für die eine immer stärker werdende Armutsentwicklung um sich greift. Ebenso wird sie sich für eine gerechte und menschliche Behandlung der zu uns gekommenen Flüchtlinge einsetzen und im Wahlkampf konsequent gegen die Rechtsentwicklung auch hier in der Region Siegen-Wittgenstein eintreten.

Sie wird einen vorderen Listenplatz auf der Landesliste der LINKEN.NRW für den Landtag in Düsseldorf anstreben.  

Dem Terror Widerstehen - Den Sieg sichern - Kobane helfen

Die tapferen Menschen von Kobani/Rojava brauchen unsere Unterstützung

In den vergangenen Tagen erhielten wir aus Kobanê einen dringenden Hilferuf. Täglich sterben dort Menschen, nur weil es an lebensrettenden Basismedikamenten fehlt.
Mit Begeisterung hat die Bevölkerung in Rojava/ Nordsyrien die Befreiung Manjibs vom IS aufgenommen. Aber der Kampf kostete viele Tote und noch mehr Verwundete. Die Lage außerhalb von Rojava in Syrien ist dramatisch. Der Krieg in Syrien wird mit dem Eingreifen verschiedener imperialistischer Mächte immer brutaler. Viele Flüchtlinge suchen Zuflucht in Kobanê. Der Kanton Kobanê rechnet mit einem schnellen Anwachsen von 130.000 Menschen auf 600.000 Menschen. Da sind 60.000 Euro für Medikamente nicht viel. »Medizin für Rojava« ist der Überzeugung, dass wir in dieser Situation helfen müssen.

Hier erfahren Sie, wie Sie helfen können

Veranstaltungen und Aktionen
15. August 2016

Stand in Netphen - Infos über TTIP und Ceta

 Mehr...

 
26. Mai 2016

Franz Josef Degenhardt

Wölfe mitten im Mai – Lieder und Texte zum rechten Aufmarsch in Europa Mehr...

 
3. Mai 2016

Das war der Rote 1. Mai in Siegen

 Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 38