Zum Hauptinhalt springen

KV Siegen-Wittgenstein

Keine Schließung von Hallenbädern

Im Zuge der aktuellen Haushaltsplanberatungen der Stadt Siegen ist auch die Schließung des Hallenbades am  Löhrtor ins Spiel gebracht worden. Dazu erklärt der Kreisvorstand der Partei DIE LINKE, dass eine Schließung des Hallenbades am Löhrtor  ebenso wenig in Betracht kommen kann, wie eine Schließung der Bäder in Weidenau oder Eiserfeld.

Notwendige Sparmaßnahmen zur Sicherung der politischen Handlungsfähigkeit der Stadt Siegen sind an anderer Stelle nötig und möglich, z. B. durch ein Moratorium bei der Erschließung neuer Gewerbegebiete, für die in  Anbetracht der derzeitigen konjunkturellen Situation ohnehin kein kurzfristiger Bedarf erkennbar ist.

DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein unterstützt daher  die Bemühungen der Nutzer des Hallenbades und der  Sauna am Löhrtor , mit Unterschrifts- und Protestaktionen die Politik von dem unsinnigen Gedanken  abzubringen, auch in Siegen bei denen den Rotstift anzusetzen, die  für sinnvolle und gesundheitsfördernde  Freizeitaktivitäten auf allgemein zugängliche und kostengünstige Angebote in ihrer Stadt angewiesen sind.

Kontakt

DIE LINKE. Siegen-Wittgenstein
Kölner Str. 2
57072 Siegen

Telefon: +49 (0)271 2342943

mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de

Öffnungszeiten

Wir sind auch im Büro wieder für euch da! 

Montag, 15:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch, 10:00 - 12:30 Uhr

Standort:

Vorstand

Roland Wiegel, Siegen
Sprecher*in
roland.wiegel

Ekkard Büdenbender, Netphen
Sprecher
ekkard.buedenbender

Frank Korthals, Bad Berleburg
Schatzmeister
frank.korthals

Dirk Jakob, Kreuztal
Kreisgeschäftsführer
dirk.jakob

Beisitzer*innen:
Sandro Abbate, Kreuztal
Katrin Fey, Hilchenbach
Alexandra Horsthemke, Siegen
Ingo Langenbach, Siegen
Silke Schneider, Siegen

Unsere Delegierten zum Landesparteitag für die kommenden zwei Jahre gewählt in den Kreismitgliederversammlungen am 16.10. und 20.11.2021 sind Katrin Fey, Amy Chiara Heine, Dirk Jakob und Mark Philip Stadler.