Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Ullrich Georgi (Foto: Runu Knips)

Kreistag, Ingo Langenbach

Für eine sozial-ökologische Verkehrswende im Kreis Siegen-Wittgenstein

(Foto: Runu Knips)
vlnr: Ullrich Georgi, Ralf Knocke (Foto: Runu Knips)

Am Montag, 18. November 2019 lud die Fraktion der Linken im Kreis Siegen-Wittgenstein interessierte Bürger*innen sowie Experten zu einem Informations- und Diskussionsabend in die Bismarckhalle in Siegen-Weidenau ein. Als Referenten gaben Ullrich Georgi, Fraktionsvorsitzender der Linken im Kreis, sowie Ralf Knocke, Mitglied im Bau- und Verkehrsausschuss des Kreises Einblicke in die Fraktionsarbeit im Sinne einer sozial-ökologischen Verkehrswende im Kreisgebiet.

In einem sehr konstruktiven Austausch mit Betroffenen und Vertretern, u.a. vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) wurden die Entwicklung des Personennahverkehrs skizziert und seine derzeitigen Probleme thematisiert. Als Fazit wurde zum Beispiel festgehalten, dass der ÖPNV in Zukunft kontinuierlich verbessert werden muss und Investitionen einerseits in das bestehende Angebot, andererseits in den Ausbau der öffentlichen Infrastruktur nötig sind. Schließlich muss auch der Kreis das derzeitige Angebot und seine Gewährleistung vom derzeitigen privaten Anbieter überprüfen und einen kostenfreien öffentlichen Personennahverkehr in Siegen-Wittgenstein in öffentlicher Hand anstreben.


Mitglied werden

Mitmachen

Newsletteranmeldung

Aufgrund eines technischen Sachverhalts ist die Newsletteranmeldung derzeit nicht automatisiert möglich. Auch die Anmeldungen der vergangenen Wochen haben, unbemerkt von den Interessent*innen, leider nicht funktioniert. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Möchtest du über unsere und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns bitte eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich manuell in unseren Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE


DIE LINKE NRW

Neuer Skandal im Essener Polizeipräsidium muss Konsequenzen haben

Die Tageszeitung DIE WELT berichtet über ein internes Papier der Essener Polizei mit dem Titel „Arabische Familienclans“. Die Verfasserin Dorothee Dienstbühl soll in der von ihr geschriebenen... Weiterlesen