Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Fey / KV Siegen-Wittgenstein

Horror in Siegen!

Auch Siegen nahm teil an der Kampagne „Pflegenotstand stoppen“ und schickte ein gruseliges Zeichen nach Berlin, wo sich die Gesundheitminister/innen der Länder  trafen. Mit Unterstützung der Horrorschwester wurde mit scharfer Zunge und blutiger Schwesterntracht die Forderungen an das Publikum und die Regierung geschickt:Mehr Personal! Mehr Grundgehalt! Abschaffung der Fallpauschale! Entprivatisierung der Gesundheitseinrichtungen! Gesetzlicher Personalschlüssel! Bedarfsfinanzierung der Krankenhäuser!

Mit einem Infostand mitten in Siegen haben wir auf die Missstände aufmerksam gemacht und Unterschriften gesammelt für die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW-für ALLE!“.  Da das Thema „Pflege“ letztlich jede/n betrifft oder schon mal betroffen hat, gab es in den vielen Bürger/innengesprächen positive Resonanz. 

Wir Linken lehnen profit-und marktorientierte Zuschnitte ab: es muss endlich wieder flächendeckend, patientenorientiert, wohnortnah und nach Bedarf geplant und finanziert werden. Es müssen mindestens 100 000 Stellen sowohl in Krankenhäusern als auch in Altenpflege zusätzlich geschaffen werden. In den häufig sehr persönlichen Gesprächen über Erkrankungen und Klinikaufenthalte, stimmten die Besucher/innen des Infostandes den Forderungen zu. 


Mitglied werden

Mitmachen

Newsletteranmeldung

Aufgrund eines technischen Sachverhalts ist die Newsletteranmeldung derzeit nicht automatisiert möglich. Auch die Anmeldungen der vergangenen Wochen haben, unbemerkt von den Interessent*innen, leider nicht funktioniert. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Möchtest du über unsere und die Veranstaltungen von Bündnispartner*innen informiert werden?
Dann schreib uns bitte eine E-Mail an
mail@die-linke-siegen-wittgenstein.de
und wir tragen dich manuell in unseren Verteiler ein.
Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Spenden

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Spendenkonto:

DIE LINKE. KV Siegen-Wittgenstein
IBAN: DE83 4605 0001 0001 2110 10
BIC: WELADED1SIE


DIE LINKE NRW

Keinen Meter den Querdenkern in Düsseldorf!

Vier Wochen nach den Ausschreitungen in Leipzig wollen am Sonntag (6.Dezember 2020) sogenannte Querdenker und Corona-Leugner in Düsseldorf auf die Straße gehen. Dazu erklären Nina Eumann und Christian... Weiterlesen