Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Rat Siegen, Silke Schneider

Antrag: Verkehrssituation Birlenbacher Hütte

Antrag an den Verkehrsausschuss

Verkehrssituation Birlenbacher Hütte

Beschlussvorschlag: Der Verkehrsausschuss beschließt, die Prüfung einer Änderung der Verkehrsführung an der großen Kreuzung Weidenauer/Geiweider/Birlenbacher und Stahlwerksstraße. Die Verkehrsführung soll in der Hinsicht geändert werden, dass Verkehr der aus der Stahlwerkstraße kommt nur noch rechts und links abbiegen darf. Überquerung der großen Kreuzung in Richtung Birlenbacherstraße wäre dann nicht mehr erlaubt.

Begründung: Mit der Änderung der Verkehrsführung in der Hüttenstraße im Zuge des Stadtumbau West war eine Durchfahrt in Richtung Geisweid nicht mehr möglich. Aus der Birlenbacherstraße kommende Verkehrsteilnehmer sollten an der großen Kreuzung links nach Geisweid fahren. Viele von ihnen haben sich Schleichwege nachGeisweid gesucht. Zunächst fuhren sie über die Hohestraße. Als diese dann zur unechten Einbahnstraße wurde fuhr man halt über die Turnerstraße. Einige fahren auch heute noch verbotenerweise durch die Hohestraße. Das man die Fahrt über die große Kreuzung meidet hat folgenden Grund: Aus drei von vier Richtungen gibt es ein hohes Verkehrsaufkommen. So sind Rechtsabbieger aus der Birlenbacherstraße durch eine günstige Ampelphase bevorzugt. Das Selbe gilt für Linksabbieger aus der Weidenauerstraße. Der Geradeausverkehr von Weidenau nach Geisweid und zurück ebenso wie die Rechtsabbieger aus der Geisweiderstraße werden auch bevorzugt. Für den Geradeausverkehr und die Linksabbieger aus der Birlenbacherstraße bleibt da nurnoch eine recht kurze Ampelphase übrig. Wenn nun noch Leute aus der Stahlwerksstraße geradeaus in die Birlenbacherstraße fahren wollen, kommt es vor, dass nur ein bis zwei Autos nach links Richtung Geiswied durchkommen. Zu bestimmten Zeiten kommt es dann zu einem erheblichen Rückstau in die Birlenbacherstraße. Könnten die Linksabbieger ungehindert in Richtung Geisweid fahren, kämen pro Ampelphase deutlich mehr Autos durch und es würde sich nicht soweit aufstauen. Dann gäbe es für die Autofahrer auch keinen Grund mehr, sich Schleichwege über die Hohestraße oder Turnerstraße zu suchen. Wir bitten, dies in einer Probephase zu überprüfen, um zu sehen ob und wieviel das bringt. Sollte diese Art der Verkehrsführung erfolgreich sein, kann sie dauerhaft eingeführt werden.

 


Kontakt

DIE LINKE. Ratsfraktion Siegen
Rathaus Siegen / Raum B 307
Am Markt 2
57072 Siegen

Telefon: +49 (0)271 404-1520
Fax: +49 (0)271 404-361520

fraktion.siegen

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Fraktion

Henning Klein
Fraktionsvorsitzender
henning.klein

Silke Schneider
Fraktionsmitglied
silke.schneider

Runu Knips
Fraktionsmitglied
runu.knips

Melanie Becker
Geschäftsführung
melanie.becker